Stimmkreis 103 München-Giesing: Julika Sandt kandidiert wieder für den Landtag, Barbara Gräfin Baudissin-Schmidt für den Bezirkstag

München, den 12. Oktober 2012 – In ihrer gestrigen Sitzung bestätigten die FDP Mitglieder aus dem Münchner Stimmkreis 103 München-Giesing mit überwältigender Mehrheit die Landtagsabgeordnete Julika Sandt als ihre Landtagskandidatin und die Bezirksrätin Barbara Gräfin Baudissin-Schmidt als ihre Bezirkstagskandidatin für 2013. Ferner wurde der Vorsitzende der Jungen Liberalen München, Robert Klein, Wahlkreiskandidat für den Landtag. Wahlkreiskandidat für den Bezirkstag wurde Oliver Schmidt. Der Stimmkreis 103 umfasst neben Ober- und Untergiesing auch Harlaching, Fasangarten, Sendling, Thalkirchen, Solln, Teile von Fürstenried und Forstenried.

Sandt freut sich darauf, erneut einen Wahlkampf mit dem bewährten „Team Giesing“ zu führen: „Wir haben schwere Zeiten hinter uns. Aber bei unseren letzten Infoständen haben mir die Bürger die Flyer aus den Händen gerissen. Alles in allem bin ich motivierter denn je!“ Die Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion für Medien-, Kultur-, Jugend- und Sportpolitik verwies in ihrer Vorstellungsrede beispielhaft auf einige Erfolge der letzten Jahre wie die Abschaffung der gerätebezogenen GEZ-Gebühr, eine bessere Vermittlung von Medienkompetenz an Schulen, die Stärkung des Filmstandorts München, den Erhalt der Münchner Dorfkernensembles, die bessere Ausstattung der Landesschülervertretung und mehr Anreize für Sportvereine zur Förderung des Spitzensports und des Behindertensports. „Statt einen Haushalt mit der Gießkanne zu machen, setze ich mich auch in Zukunft dafür ein, dass wir uns weiter auf einen Investitionsschwerpunkt konzentrieren: Bildung. Denn bei der Bildung gilt für mich nicht ‚Geiz ist geil‘ sondern ‚Geist ist geil‘. In diesem Sinne möchte ich auch in der nächsten Legislaturperiode liberal mitgestalten – für die Menschen in Bayern, für Sie.“


Neueste Nachrichten